Ausschreibungen


Nachfolgend informiert die EVS GmbH über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen:

Projekt: Elektrifizierung Gleise 104/30 und 105/31 Hbf Stolberg, 1. Bauabschnitt

1. Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Auftraggebers: EVS EUREGIO Verkehrsschienennetz GmbH, Rhenaniastraße 1, 52222 Stolberg, Tel/Fax: +49 (0)2402 97 43-0/215, vergabestelle@evs-online.com

2. Auftragsgegenstand: Neubau und Erweiterung der Oberleitungsanlage Gleise 104/30 und 105/31 im Hbf Stolberg.

3. Ort der Ausführung: Stadt Stolberg (Rheinland), Städteregion Aachen

4. Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung: Neubau und Erweiterung der Oberleitungsanlage Gleise 104/30 und 105/31 mit einer Länge von jeweils ca. 700 m. Die Länge der herzustellenden Oberleitungsanlage beträgt insgesamt ca. 1.500 m. Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Im ersten BA wird die Oberleitung des bestehenden Gleises 105 neu aufgebaut. Außerdem wird die vorhandene Oberleitung des Gleises 104 angepasst. Im zweiten BA wird die Oberleitung des Gleises 105 bis zum Gleis 31 verlängert. Die Oberleitung des Gleises 104 wird bis Gleis 30 verlängert. Gegenstand des vorliegenden Verfahrens ist Bauabschnitt 1.

5. Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung: Juli bis September 2020

Projekt: Elektrifizierung Gleise 104/30 und 105/31 Hbf Stolberg, 2. Bauabschnitt

1. Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Auftraggebers: EVS EUREGIO Verkehrsschienennetz GmbH, Rhenaniastraße 1, 52222 Stolberg, Tel/Fax: +49 (0)2402 97 43-0/215, vergabestelle@evs-online.com

2. Auftragsgegenstand: Neubau und Erweiterung der Oberleitungsanlage Gleise 104/30 und 105/31 im Hbf Stolberg.

3. Ort der Ausführung: Stadt Stolberg (Rheinland), Städteregion Aachen

4. Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung: Neubau und Erweiterung der Oberleitungsanlage Gleise 104/30 und 105/31 mit einer Länge von jeweils ca. 700 m. Die Länge der herzustellenden Oberleitungsanlage beträgt insgesamt ca. 1.500 m. Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Im ersten BA wurde die Oberleitung des bestehenden Gleises 105 neu aufgebaut. Außerdem wurde die vorhandene Oberleitung des Gleises 104 angepasst. Im zweiten BA wird nunmehr die Oberleitung des Gleises 105 bis zum Gleis 31 verlängert. Die Oberleitung des Gleises 104 wird bis Gleis 30 verlängert. Gegenstand des vorliegenden Verfahrens ist Bauabschnitt 2.

5. Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung: Mai bis Juli 2021

Trassenbestellung
Trassenbestellung

Hier finden Sie alle Informationen zu den Schienennetz-Benutzungsbedingungen, Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen, Entgelthöhen ...

Mehr Infos
Datenschutz Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.